Die Wettervorhersage sieht gar nicht gut aus!! Seit Tagen werden Gewitter und Regen für Himmelfahrt angesagt…..So bauen fleißige Helfer-Schnecken bei Marianne und Stefan unsere Vereinszelte auf, damit wir alle nach abgestrampelten Kilometern schön im Trockenen grillen können.

Donnerstagmorgen:

Unglaublich!!! Sonne pur am blauen Himmel und herrlich warm. Gegen 10:00 Uhr machen wir uns auf den Weg. Leuchtend gelbe Rapsfelder, duftender Flieder und herrlich blühende Kastanienbäume begleiten uns Kilometer für Kilometer. Wir umrunden den Dobersdorfer See und stellen wiederholt fest, dass es hier verdammt hügelig ist. Nach mehreren Schlenkern rasten wir nach ca. 2/3 der Tour in Schlesen am See. Schön schattig ist es und wir genießen den wunderschönen Blick über das Wasser. Die mitgeführten Getränke und Verpflegung finden Platz auf einer Bank und die obligatorische Haribodose macht die Runde.

Aber wir müssen nun langsam aufbrechen und mit schweren Beinen strampeln wir kleine Wege durch Wald und Wiese, Hügel hoch und runter. Selbst das letzte Stück Teerweg verschont uns nicht. Und der Himmel ist immer noch strahlend blau…

Stefan hat zwischendurch eine Abkürzung genommen und so glühen die Grills schon, als wir unsere Räder im Garten abstellen. Jetzt, gegen 14:00 Uhr ziehen tatsächlich dunkle Wolken auf. Egal, wir sind angekommen und das kleine, leckere Büfett ist schnell aufgebaut und die Kaltgetränke schmecken. An den Grills herrscht Hochbetrieb als erstes Donnergrollen das nahende Gewitter ankündigt. Plötzlich schüttet es aus vollen Kübeln. Da kann ja noch keiner nach Hause, daher geht es lustig im Zelt weiter mit Schnecken- Klönschnack.

Irgendwann ist alles ratzeputz aufgegessen, die Chips und Kräcker irgendwie aufgeweicht, da das Zelt nicht mehr ganz dicht ist. Endlich macht der Regen eine Pause. Schnell machen wir uns alle auf den nach Hauseweg.

Eine wunderschöne Tour haben Birgit, Marianne und Stefan ausgearbeitet und ein toller gemeinsamer Tag geht nun zu Ende. Vielen Dank dafür und nochmals ein Dankeschön, dass ihr euren Garten zur Verfügung gestellt habt.

Kategorien: LaufenTriathlon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.